Die 10 besten Lebensmittel zur Förderung des Stoffwechsels

Bestimmte Lebensmittel enthalten spezifische Nährstoffe, die den Stoffwechsel des Körpers anregen. Der Stoffwechsel ist die Geschwindigkeit, mit der der Körper Kalorien verbrennt und andere Prozesse durchführt.
Durch die Steigerung des Stoffwechsels können Menschen möglicherweise Übergewicht abbauen und ihr Risiko für Fettleibigkeit und damit verbundene Gesundheitsprobleme verringern.

Lesen Sie weiter, um 10 der besten Stoffwechsel fördernden Lebensmittel zu entdecken, zusammen mit einigen anderen Möglichkeiten, die Stoffwechselfunktion zu erhöhen.

1. Eier
Gekochte Eier auf einem Brett, die ein stoffwechselfördernder Stoffwechsel sind und die Nahrung anregen.
Eier sind reich an Proteinen und eine gute Möglichkeit, den Stoffwechsel anzukurbeln.
Proteinreiche Lebensmittel gehören zu den besten Möglichkeiten, den Stoffwechsel anzukurbeln.

Eier sind reich an Proteinen, wobei jedes große, hart gekochte Ei 6,29 Gramm (g) enthält, was sie zu einer idealen Wahl für Menschen macht, die ihren Stoffwechsel beschleunigen wollen.

Protein ist einer der effektivsten Nährstoffe zur Steigerung des Stoffwechsels, da der Körper mehr Energie benötigt, um es zu verdauen als bei Fetten oder Kohlenhydraten. Wissenschaftler nennen diese Energieausgaben die thermische Wirkung von Lebensmitteln (TEF) oder die diätinduzierte Thermogenese (DIT).

Nach einigen Untersuchungen hatten Menschen, die 29% ihrer gesamten täglichen Kalorien als Protein konsumierten, eine höhere Stoffwechselrate als diejenigen, die 11% der gesamten Kalorien als Protein konsumierten.

2. Leinsamen
Leinsamen sind Samen, die Eiweiß, Vitamine und andere wichtige Nährstoffe enthalten. Einige Menschen betrachten Leinsamen als “Functional Food”, was bedeutet, dass Menschen sie aufgrund ihrer gesundheitlichen Vorteile essen.

Der Verzehr von Leinsamen könnte helfen, den Stoffwechsel anzukurbeln und das metabolische Syndrom zu verbessern, das eine Gruppe von Erkrankungen ist, die zu Diabetes, Fettleibigkeit und Herz-Kreislauf-Erkrankungen beitragen.

Derzeit fördert das National Center for Complementary and Integrative Health (NCCIH) die Erforschung der Rolle von Leinsamen für das metabolische Syndrom.

Eine Studie aus dem Jahr 2019 an Mäusen zeigt, dass Leinsamen den Stoffwechsel anregen können. Dieses ist vermutlich, weil sie gute Mengen Faser und Protein, zusammen mit wesentlichen Omega-3 Fetten, Antioxydantien und anderen wesentlichen Nährstoffen enthalten.

Die Faser in Leinsamen fermentiert im Darm, um das Bakterienprofil des Darms zu verbessern. Dieser Prozess unterstützt die metabolische Gesundheit und kann vor Fettleibigkeit schützen.

Studien deuten darauf hin, dass Leinsamen und ihre Nährstoffe auch bei der Behandlung oder dem Schutz vor Leinsamen helfen können:

Arthritis
Autoimmunerkrankungen
Krebs
Herz-Kreislauf-Erkrankungen
Diabetes
neurologische Störungen
Osteoporose
3. Linsen
Linsen sind ein weiteres funktionelles Lebensmittel, das die Auswirkungen des Stoffwechselsyndroms reduzieren kann.

Eine Überprüfung von 41 Tierstudien im Jahr 2016 berichtet, dass der Verzehr von Linsen und anderen Hülsenfrüchten, wie Bohnen und Erbsen, eine zentrale Rolle bei der Prävention und Behandlung des Stoffwechselsyndroms spielen kann.

Linsen können auch den Stoffwechsel anregen, da sie reich an Proteinen sind. Sie enthalten auch gute Mengen an Ballaststoffen, um nützliche Bakterien im Darm zu füttern.

4. Paprikaschoten
Chili-Paprika auf einem Brett, das helfen kann, den Stoffwechsel anzukurbeln.
Studien deuten darauf hin, dass Capsaicin den Stoffwechsel steigern kann.
Scharfe Gerichte, die frische oder getrocknete Chilischoten enthalten, können den Stoffwechsel und das Sättigungsgefühl steigern. Eine Verbindung in Paprika, genannt Capsaicin, ist für diese und weitere gesundheitliche Vorteile verantwortlich.

Eine Studie aus dem Jahr 2015 berichtet, dass der Verzehr von Capsaicin den Stoffwechsel moderat erhöht.

Die Forschung deutet auch darauf hin, dass die Verbindung auf andere Weise zur Gewichtskontrolle beitragen kann, indem sie die Geschwindigkeit erhöht, mit der der Körper Fett verbrennt und den Appetit reduziert.

Dies baut auf bestehenden Forschungen auf, die 2012 veröffentlicht wurden und die darauf hindeuten, dass Capsaicin dem Körper hilft, jeden Tag etwa 50 zusätzliche Kalorien zu verbrennen.

Capsaicin kann auch Schmerzen und Entzündungen lindern, als Anti-Krebsmittel wirken und antioxidative Vorteile bieten. Infolgedessen schlagen einige Forscher vor, dass die Verbindung helfen kann, Krankheiten wie rheumatoide Arthritis und Alzheimer zu behandeln.

5. Ingwer
Das Hinzufügen von Ingwer zu den Mahlzeiten könnte die Körpertemperatur und den Stoffwechsel erhöhen und helfen, den Appetit zu kontrollieren.

Eine Überprüfung der Studien im Jahr 2018 bewertete die Auswirkungen von Ingwer auf die Gewichtsabnahme und die Stoffwechselprofile bei Menschen mit Übergewicht. Es wurde festgestellt, dass das Gewürz helfen kann, das Körpergewicht und den Nüchternglukosespiegel zu reduzieren und gleichzeitig das High-Density-Lipoprotein (HDL) oder das “gute” Cholesterin zu erhöhen.

Ingwer hat auch entzündungshemmende Eigenschaften und kann helfen, Übelkeit während der Schwangerschaft und nach einer Chemotherapiebehandlung zu reduzieren.

6. Grüner Tee
Grüner Tee hat in den letzten Jahren viel Aufmerksamkeit erregt, da die Forscher Licht auf seine potenziellen gesundheitlichen Vorteile geworfen haben.

Mehrere Studien deuten darauf hin, dass Grüntee-Extrakt (GTE) den Fettstoffwechsel sowohl in Ruhe als auch während des Trainings erhöhen kann. Andere Forschungsergebnisse zeigen jedoch keine nennenswerten Auswirkungen. Außerdem können Wissenschaftler nicht garantieren, dass das Trinken von grünem Tee die gleichen Ergebnisse zeitigt wie die Einnahme von GTE.

Eine kleine Studie aus dem Jahr 2013 mit 63 Personen mit Typ-2-Diabetes deutet darauf hin, dass das tägliche Trinken von 4 Tassen grünem Tee das Körpergewicht, den Body-Mass-Index (BMI), die Taillenweite und den systolischen Blutdruck deutlich reduzieren kann.

Andere vorgeschlagene gesundheitliche Vorteile von grünem Tee sind:

entzündungshemmende Effekte
antioxidative Eigenschaften
antimikrobielle Aktivität
krebsbekämpfende Wirkungen
Vorteile für die Herz- und Mundgesundheit
7. Kaffee
Kaffee kann durch seinen Koffeingehalt den Stoffwechsel anregen.

Forschungsberichte zeigen, dass die Aufnahme von Koffein eine stimulierende Wirkung auf den Energieverbrauch hat und zu einem erhöhten Stoffwechsel führen kann. Allerdings ist es wichtig, den Gesamtverbrauch zu berücksichtigen. Erfahren Sie hier, wie viel Koffein zu viel ist.

Entkoffeinierter Kaffee hat nicht den gleichen stoffwechselfördernden Effekt. Auch das Hinzufügen von Sahne oder Zucker erhöht den Kaloriengehalt, was den positiven Auswirkungen des Koffeins auf den Stoffwechsel entgegenwirken kann.

8. Paranüsse
Paranüsse sind eine der reichhaltigsten Quellen für Selen, ein Mineral, das für Stoffwechsel, Fortpflanzung und Immunfunktion unerlässlich ist. Sie enthalten auch Proteine und gesunde Fette, damit sich die Menschen voller fühlen.

Selen ist besonders wichtig für die Schilddrüse, eine Drüse, die die Stoffwechselfunktion reguliert und mehrere wichtige Hormone produziert.

Nach Angaben des National Institutes of Health (NIH) liefert jede Paranuss 68 bis 91 Mikrogramm (mcg) Selen, was mehr ist als die empfohlene Tagesdosis (RDA) von 55 mcg.

Allerdings sollte man es vermeiden, zu viele Nüsse zu essen, da dies zu Selentoxizität führen kann. Die NIH setzte Obergrenzen für die Selenzufuhr auf 400 mcg.

Die Forschung deutet auch darauf hin, dass Paranüsse den Cholesterinspiegel gesunder Menschen verbessern können. Anormale Cholesterinwerte sind ein Marker für das metabolische Syndrom.

9. Brokkoli
Brokkoli kann den Stoffwechsel fördern, da es eine Substanz namens Glucoraphanin enthält.

Glucoraphanin hilft, den Stoffwechsel zu “regenerieren”, den Blutfettanteil zu senken und das Risiko für viele altersbedingte Krankheiten zu verringern. Brokkoli und anderes Kreuzblütlergemüse können auch mehrere Krebsarten verhindern oder verlangsamen.

Für wichtigere stoffwechselverbessernde Effekte suchen Sie nach Beneforte-Brokkoli, der einen hohen Glucoraphaninspiegel enthält.

10. Dunkles, blattgrünes Gemüse
Grünkohl mit Siliziumdioxid auf Holzsprungbrettern
Grünkohl ist reich an Eisen, das für den Stoffwechsel unerlässlich ist.
Spinat, Grünkohl und anderes Blattgemüse können durch ihren Eisengehalt den Stoffwechsel anregen. Eisen ist ein essentieller Mineralstoff für Stoffwechsel, Wachstum und Entwicklung.

Blattgrün ist eine Quelle von Eisen, das weder aus Hämatologie noch aus Tierversuchen stammt. Versuchen Sie, Blattgemüse mit einer Vitamin-C-Quelle – wie Zitrone, Tomate oder Winterkürbis – zu kombinieren, um die Aufnahme dieser Art von Eisen im Körper zu erhöhen.

Viele Blattgemüse liefern auch gute Mengen an Magnesium, ein weiteres Mineral, das die Stoffwechselfunktion unterstützt und bei über 300 Prozessen im Körper eine Rolle spielt.

Welche sind die besten Lebensmittel, um das Altern zu bekämpfen?

Ein langes und gesundes Leben lang gut essen – das ist ein Mantra, mit dem wir alle vertraut sind, aber welche sind die besten Lebensmittel, die uns helfen, dieses Ziel zu erreichen? In diesem Artikel geben wir Ihnen einen Überblick über einige der gesündesten und nahrhaftesten Lebensmittel.
Person, die den Einkaufsbeutel hält
Welche sind die besten Lebensmittel für eine gesunde Ernährung? Wir untersuchen.
Offizielle Zahlen zeigen, dass die drei Länder mit der höchsten Lebenserwartung derzeit die drei wichtigsten der Welt sind: das Fürstentum Monaco, Japan und Singapur. Dies sind Orte, an denen die Bewohner eine hohe Lebensqualität erleben, und ein wichtiger Bestandteil davon ist die gesunde Ernährung.

In den Medien finden wir oft Lob für “Superfoods” – Lebensmittel, die so nährstoffreich sind, dass sie als diätetische Superhelden gelten.

Ernährungswissenschaftler lehnen den Begriff “Superfoods” als Schlagwort ab, das die Menschen dazu bringen kann, zu hohe Erwartungen an eine begrenzte Anzahl von Lebensmitteln zu stellen, wenn in Wirklichkeit eine ausgewogene Ernährung und ein gesunder Lebensstil mehr Aufwand erfordern als das Essen von fünf Mahlzeiten pro Tag.

Dennoch gibt es bestimmte Lebensmittel, die nahrhafter sind als andere, und viele, die, wie die Forschung gezeigt hat, eine schützende Wirkung gegen eine Reihe von Krankheiten haben. Hier geben wir Ihnen einen Überblick über einige der besten Lebensmittel, die Sie vielleicht in Betracht ziehen sollten, um in Ihrer Ernährung auf der Suche nach einem glücklichen, gesunden Leben zu berücksichtigen.

Edamame (Sojabohnen)
Edamame, oder frische Sojabohnen, sind seit Generationen ein Grundnahrungsmittel der asiatischen Küche, aber sie haben in letzter Zeit auch an der Westfront an Popularität gewonnen. Sojabohnen werden oft in Snackverpackungen verkauft, aber sie werden auch zu einer Vielzahl von Gerichten hinzugefügt, von Suppen bis hin zu reisbasierten Gerichten, obwohl sie auch einzeln gekocht und gewürzt serviert werden.

Tofu, Edamame und Sojaprodukte
Edamame und Tofu sind reich an Isoflavonen, die krebshemmende Eigenschaften haben können.
Die Bohnen sind reich an Isoflavonen, einer Art Phytoöstrogen – also pflanzlichen, östrogenähnlichen Substanzen. Isoflavone haben bekanntlich entzündungshemmende, antioxidative, krebshemmende und antimikrobielle Eigenschaften.

So können sie helfen, die Entzündungsreaktion des Körpers zu regulieren, die Zellalterung zu verlangsamen, Mikroben zu bekämpfen und angeblich vor bestimmten Krebsarten zu schützen.

Edamame sind reich an zwei Arten von Isoflavonen, insbesondere Genistein und Daidzein. Eine Studie, die letztes Jahr über Medical News Today berichtet wurde, ergab, dass Genistein zur Verbesserung der Brustkrebsbehandlung eingesetzt werden kann.

In der Zwischenzeit stellen die Studienautoren fest, dass “die lebenslange Einnahme von Soja [….] mit einem reduzierten Brustkrebsrisiko verbunden ist”, so dass wir Sojabohnen vielleicht in unsere normale Ernährung aufnehmen wollen.

Tofu (Sojaquark)
Auch Tofu, ein weißkäseähnliches Produkt aus Sojabohnenquark, wurde aus den gleichen Gründen mit einer Fülle von gesundheitlichen Vorteilen in Verbindung gebracht. Tofu wird oft in typischen ostasiatischen Gerichten zubereitet; er kann gebraten, gebacken oder gekocht werden (z.B. in Suppen).

Als Sojaprodukt ist es reich an Isoflavonen, deren gesundheitlichen Nutzen wir oben beschrieben haben; es ist auch eine gute Proteinquelle und enthält alle essentiellen Aminosäuren, die unser Körper zur Proteinherstellung benötigt.

Darüber hinaus ist es auch reich an Mineralien, die unser Körper benötigt, um unsere Zähne und Knochen stark und gesund zu erhalten und Energie zu gewinnen. Tofu ist eine Quelle für Kalzium, Eisen, Mangan, Selen, Phosphor, Magnesium, Zink und Kupfer.

Einige Spezialisten schlagen auch vor, dass der Verzehr von Tofu dazu führen kann, dass Sie sich länger satt fühlen, so dass die Aufnahme in Ihre Mahlzeiten helfen kann, übermäßiges Essen zu verhindern.

Karotten
Diese gemeinsame kulinarische Zutat, die vor allem in ihrer Orangensorte bekannt ist, wird bekanntlich wegen ihres hohen Gehalts an Beta-Carotin empfohlen, einem Pigment – und Carotinoid – das der weit verbreiteten Version dieses Wurzelgemüses seine Farbe verleiht.

Auswahl an Karotten
Karotten können vor altersbedingten Augenschäden schützen.
Beta-Carotin kann von unserem Körper in Vitamin A umgewandelt werden, das nach Angaben der National Institutes of Health (NIH) “an der Immunfunktion, dem Sehvermögen, der Fortpflanzung und der Zellkommunikation beteiligt ist”. Unser Körper kann Vitamin A nicht selbst produzieren, daher muss es aus unserer Ernährung stammen.

Dieses Pigment ist auch ein Antioxidans, das die Zellen in unserem Körper vor den Alterungsschäden durch freie Radikale schützen kann.

Darüber hinaus haben Untersuchungen gezeigt, dass Lebensmittel, die reich an Carotinoiden sind – und natürlich sind Karotten ein Paradebeispiel dafür -, vor altersbedingter Makuladegeneration, den Sehschäden durch das Alter, schützen können.

Einige Karottensorten, wie z.B. weiße Karotten, enthalten nicht das orangefarbene Pigment Beta-Carotin, aber sie alle enthalten Falcarinol, einen Nährstoff, der, wie einige Studien behaupten, eine schützende Wirkung gegen Krebs haben kann.

Während rohe Karotten am besten für die Gesundheit sein können, da sie ihre Nährstoffe behalten, gibt es auch Möglichkeiten, Karotten zu kochen, die die meisten ihrer Nährstoffe “eingeschlossen” halten können.

In einem Interview schlägt eine Forscherin, die die krebshemmende Wirkung von Falcarinol aus Karotten untersucht hat, Kirsten Brandt – von der Newcastle University in Großbritannien – vor, dass wir vielleicht unsere Karotten kochen wollen, die

Wie man rote Augen loswird

Es gibt viele Gründe, warum das Weiß der Augen rot wird. Wenn dies schmerzfrei geschieht, ist es oft nicht schlimm. Mit der häuslichen Pflege kann sie oft verhindert oder gelindert werden.
Andere Begriffe für rotes Auge, darunter “rosa Auge” und “blutunterlaufene Augen”. Reizungen, Blut im Auge oder entzündete Blutgefäße können dazu führen, dass das Auge rot erscheint.

Oft ist die Ursache nicht schwerwiegend, und Hausmittel können das Problem lösen. Manchmal gibt es eine schwerwiegendere Grundbedingung.

Ein Auge mit einem scharfen, schmerzenden oder pochenden Schmerz oder einem Schmerz, der als Reaktion auf Licht schlimmer wird, benötigt dringend medizinische Hilfe.

Andere Gründe, einen Arzt aufzusuchen, sind, wenn sich das Sehvermögen ändert oder es andere Symptome gibt. Zu den Symptomen, auf die man achten sollte, gehören Kopfschmerzen, Lichtempfindlichkeit, Krankheitsgefühl oder Erbrechen.

Was ist ein rotes Auge?
Geeignete Augentropfen
Geeignete Augentropfen können oft helfen, das Problem der roten oder rosa Augen zu lösen.
Rotes Auge bedeutet in der Regel, dass das Weiß der Augen blutunterlaufen erscheint. Dies geschieht aufgrund von Veränderungen in den Blutgefäßen, die die Membran liefern, die die Vorderseite des Auges bedeckt.

Die Bindehaut ist die Membran, die die Vorderseite des Auges bedeckt und die Augenlider auskleidet. Die Blutgefäße dieser Membran können sich erweitern, so dass die Augen gerötet erscheinen. Dies wird in der Regel verursacht durch:

Infektion, z.B. mit Bakterien
allergische Reaktion
Entzündung
Seltenere Probleme können auch dazu führen, dass das Auge rot wird, wie z.B. ein Druckanstieg im Inneren des Auges.

In den meisten Fällen ist die Ursache eine Konjunktivitis.

Hausmittel
Je nach Ursache kann das rote Auge oft zu Hause behandelt werden.

Hier sind einige Tipps.

Legen Sie regelmäßig eine kühle Kompresse auf die Augen, indem Sie saubere Watte oder ein Tuch in warmes oder kaltes Wasser tauchen und dann herausdrücken.
Vermeiden Sie Augen-Make-up oder wählen Sie hypoallergenes Augen-Make-up. Eine Reihe von hypoallergenen Produkten ist online erhältlich.
Verwenden Sie künstliche Tränen, die Sie online, im Freiverkehr oder in der Apotheke kaufen können.
Verwenden Sie Antihistaminika-Tropfen, wenn rote Augen z.B. aufgrund einer saisonalen Allergie auftreten. Diese können auch online gekauft werden.
Wenn Sie planen, Augentropfen zu verwenden, sprechen Sie zuerst mit einem Arzt, da einige Tropfen die Rötung verstärken können.

Um zu verhindern, dass rote Augen beginnen oder sich verschlechtern:

Vermeiden Sie Rauch, Pollen, Staub und andere Auslöser.
Tragen Sie keine Kontaktlinsen, bis sich das rote Auge aufgelöst hat.
Reinigen Sie die Linsen immer gründlich und verwenden Sie keine Einweglinsen wieder.
Waschen Sie Ihre Hände regelmäßig und vermeiden Sie es, die Augen zu berühren, um Infektionen zu vermeiden.
Waschen Sie regelmäßig Kleidung, Kissenbezüge und Handtücher.
Baden oder Duschen vor dem Schlafengehen oder nach dem Eintreten von außen, wenn Sie eine saisonale Allergie haben.
Tragen Sie eine Sonnenbrille, um die Augen vor Pollen oder Staub zu schützen, wenn Sie draußen sind.
Konjunktivitis (rosa Auge)
Konjunktivitis bedeutet Entzündung der Augenoberfläche und hat mehrere Ursachen.

Bakterielle oder virale Konjunktivitis: Es gibt oft eine Entlastung. Diese Entladung ist in Fällen mit Bakterien oft klebriger. Es kann durch Abwischen geschlossener Augenlider mit Wasser oder einer Kompresse gelindert werden. Verwenden Sie niemals die gleiche Kompresse auf beiden Augen.

Wenn die Symptome nach einer Woche noch vorhanden sind, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Wenn die Ursache bakteriell ist, können Sie antibiotische Augentropfen benötigen.

Erkältung oder Grippe: Diese können mit einer infektiösen Konjunktivitis verbunden sein. Diese Art von rotem Auge breitet sich in der Regel schnell aus und betrifft beide Augen.

Allergie: Saisonale Allergien können die Augen betreffen, z.B. eine Allergie gegen Pollen oder Tiere.

Irritation: Dies kann beides sein:

körperliche Reizung, eventuell verursacht durch einen Gegenstand im Auge
Chemikalie, z.B. nach dem Schwimmen in einem chlorierten Becken
Die meisten Fälle von Konjunktivitis werden ohne ärztliche Hilfe behoben.

Ein Arzt kann antibakterielle Augentropfen verschreiben, aber diese werden nicht helfen, wenn die Ursache viral ist.

Allergien können sich mit Medikamenten verbessern. Einige Antihistaminikatabletten und Augentropfen für Allergien benötigen kein ärztliches Rezept.

Andere Ursachen und Behandlungen
Andere häufige Erkrankungen können zu roten Augen führen. Die Augenoberfläche ist nicht immer gerötet, aber die größere Augenpartie kann rot erscheinen.

Blepharitis
Zu den Symptomen gehören Juckreiz, Rötungen, Abblätterungen und Krustenbildung am Rand der Augenlider. Dies ist eine häufige Form der Entzündung, die auf Bakterien oder Probleme mit den Drüsen unter den Augenlidern zurückzuführen ist.

Es kann ärztliche Hilfe benötigen, um Komplikationen zu vermeiden.

Stye
Eine rote Beule erscheint im Augenlid, meist aufgrund einer bakteriellen Infektion. Styes sind manchmal mit Blepharitis verbunden.

Eine warme Kompresse kann drei- bis viermal täglich für eine Woche angewendet werden. Dies wird dazu beitragen, die Poren im Augenlid zu öffnen.

Chalazion
Dies ist eine Beule, die dazu neigt, weiter hinten vom Rand des Augenlids entfernt zu liegen als ein Schweinestall. Es wird nicht durch Bakterien verursacht, sondern durch die Blockade einer Drüse im Augenlid.

Die Behandlungen und die häusliche Pflege sind ähnlich wie bei Bindehautentzündungen, einschließlich warmer Kompressen.

Ein Stil oder eine Chalazion sollte nicht gequetscht werden. Sie können nach der Heimbehandlung verschwinden. Wenn sie nicht verschwinden, benötigen sie möglicherweise eine medizinische Behandlung, wie z.B. eine antibiotische Salbe oder eine Steroidinjektion.

Ein Augenarzt kann l chirurgisch entfernen.

Fremdkörper im Auge: Behandlung und Hausmittel

Ein Fremdkörper im Auge kann alles sein, von einem Stück Staub bis zu einem eingelagerten Bleistift. Meistens sind Fremdkörper harmlos und leicht zu entfernen.
Fremdkörper und Ablagerungen im Auge betreffen in der Regel die Hornhaut oder Bindehaut. Die Hornhaut ist eine transparente Schicht, die Iris und Pupille schützt. Die Bindehaut ist die dünne Schicht, die den inneren Teil des Lids und den weißen Teil des Auges bedeckt.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie ein Objekt aus dem Auge bekommen und wann Sie einen Arzt aufsuchen können.

Wie man ein Objekt aus dem Auge bekommt
Frau beim Händewaschen
Das gründliche Händewaschen ist unerlässlich, bevor Sie die Augenpartie berühren.
Die meiste Zeit kann eine Person leicht Schmutz aus dem Auge entfernen. Es ist jedoch möglich, eine Hornhaut zu kratzen, während man versucht, ein Objekt herauszubekommen.

Eine zerkratzte Hornhaut kann mehrere Tage zur Heilung benötigen und kann sogar eine Behandlung erfordern. Deshalb ist es wichtig, vorsichtig zu sein und bei Bedarf um Hilfe zu bitten.

Zuerst sollten die Leute versuchen, wiederholt zu blinzeln, um die Trümmer herauszubekommen. Wenn das Blinken nicht hilft, können sie versuchen, diese Anweisungen zu befolgen:

Waschen Sie die Hände gründlich mit Seife und sauberem Wasser. Tupfen Sie sie trocken, um die Verbreitung von Bakterien zu vermeiden, die eine Augeninfektion verursachen könnten.
Verwenden Sie einen Spiegel, um zu versuchen, das Objekt zu lokalisieren. Der beste Weg, dies zu tun, ist, indem man nach oben und unten, dann nach links und rechts schaut.
Tauchen Sie das betroffene Auge in einen flachen Behälter mit steriler Kochsalzlösung. Wasser ist auch dann geeignet, wenn keine Kochsalzlösung zur Verfügung steht. Während sich das Auge im Wasser befindet, blinzeln Sie mehrmals, um den Fremdkörper herauszuspülen. Wenn das Objekt festsitzt, ziehen Sie das Oberlid vorsichtig vom Augapfel weg, um es zu lösen. Alternativ können auch künstliche Tränen, Kochsalzlösung oder Leitungswasser, während es offen ist, über das Auge laufen, um Ablagerungen zu entfernen.
Sobald das Objekt nicht mehr im Auge ist, wischen Sie es mit einem sauberen Wattestäbchen ab und trocknen Sie die Haut um das Auge herum sanft ab.
Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Augenablagerungen entfernen:

Vermeiden Sie es, die Augen zu reiben.
herausnehmen von kontaktlinsen, bevor man versucht, die rückstände zu entfernen.
Vermeidung der Verwendung von scharfen Gegenständen, wie z.B. Pinzetten.
ärztliche Hilfe suchen, wenn das Objekt groß ist

Medizinische Behandlung
Vor der Behandlung wird das Auge von einem Arzt untersucht. Diese Prüfung umfasst:

Anästhesie zur Betäubung der Augenoberfläche
Augentropfen, um Ablagerungen oder Schnitte auf der Oberfläche des Auges sichtbar zu machen.
eine Lupe zum Auffinden von Fremdkörpern
Bildgebungsstudien zur Untersuchung, wie weit im Auge sich große Objekte befinden.
Ein Arzt entfernt alle Ablagerungen, indem er sie mit steriler Kochsalzlösung ausspült oder einen Wattebausch verwendet. Wenn der Arzt nicht in der Lage ist, das Objekt zunächst zu entfernen, kann es erforderlich sein, spezielle Instrumente oder eine Nadel zu verwenden.

Eine Person muss möglicherweise antibiotische Augentropfen einnehmen, um Hornhautkratzer zu behandeln und vor Augeninfektionen zu schützen. Over-the-counter (OTC) Schmerzmittel wie Ibuprofen und Acetaminophen können alle Schmerzen lindern.

Schwere Verletzungen sind selten.
Ein Fremdkörper, der in das Auge eindringt, ist selten und macht nur 2 von 1.000 Notfallbesuchen in den USA aus. Viele dieser Vorfälle sind auf Arbeitsunfälle zurückzuführen.

Eine Fallstudie berichtete über die Behandlung eines 6-jährigen Jungen, der auf einen Bleistift fiel, der in sein rechtes Auge eindrang.

Die Ärzte gaben dem Kind eine Vollnarkose und entfernten den Bleistift langsam aus dem Auge. Die Bildgebung nach der Operation zeigte keine Augen- oder Hirnschäden. Nach der Entfernung verbesserte sich der Zustand des Kindes deutlich, und die volle Sehkraft kehrte zurück.

Ein weiterer Fallbericht eines 30-jährigen Mannes ergab jedoch, dass sich sein Sehvermögen nach dem Eindringen einer Pflanze in sein Auge bei einem Motorradunfall nicht vollständig erholte. Der Sehverlust war auf eine Verletzung des Sehnervs zurückzuführen.

Die Autoren betonten, dass die Wahrscheinlichkeit einer dauerhaften Verletzung durch Fremdkörper im Auge je nach Standort und Material des Objekts stark variiert.

Ursachen
Mann mit Fremdkörper im Auge
Zu den Gegenständen, die oft ins Auge gelangen, gehören Wimpern, Sand, Staub und Glaspartikel.
Zu den häufigsten Fremdkörpern, die ins Auge gelangen, gehören:

Wimpern
Trockenschleim
Schmutz und Sand
Staub
verlorene Kontaktlinsen
Metall- oder Glaspartikel
Make-up
Schmutz, Sand und Staub gelangen in der Regel durch den Wind in das Auge, während Metall oder Glas im Auge meist bei einem Unfall mit bestimmten Werkzeugen oder Materialien auftritt.

Jeder Fremdkörper, der mit beschleunigter Geschwindigkeit in das Auge gelangt, stellt ein hohes Risiko für Augenverletzungen dar.

Symptome
Etwas im Auge zu haben, kann eine leichte Belästigung sein oder sehr schmerzhaft. Jeder, der starke Augenschmerzen oder Sehstörungen hat, sollte sofort einen Arzt aufsuchen.

Wenn ein Objekt mit hoher Geschwindigkeit ins Auge gelangt oder groß genug ist, um sichtbar zu sein, kann eine Fahrt in die Notaufnahme erforderlich sein.

Ein Fremdkörper im Auge kann folgende Symptome verursachen:

Druck oder Unbehagen
Brennen oder Reizung
ein wässriges, rotes Auge
Juckreiz mit Blinken
verschwommenes Sehen im betroffenen Auge
Lichtempfindlichkeit
Ein Objekt kann auch eine subkonjunktivale Blutung oder eine Blutung im weißen Teil des Auges verursachen.

Diese Erkrankung erfordert in der Regel keine ärztliche Behandlung und erfordert keine erneute Behandlung.

Top Lebensmittel für gesunde Augen

Menschen glauben oft, dass mangelndes Sehvermögen eine unvermeidliche Folge des Alterns oder der Belastung der Augen ist. In Wahrheit kann ein gesunder Lebensstil das Risiko von Augenerkrankungen deutlich reduzieren.
Die 2001 veröffentlichte Age-Related Eye Disease Study (AREDS) ergab, dass bestimmte Nährstoffe – Zink, Kupfer, Vitamin C, Vitamin E und Beta-Carotin – das Risiko eines altersbedingten Rückgangs der Augengesundheit um 25 Prozent senken können.

Diese Studie wurde 2013 aktualisiert, um verschiedene Versionen der Originalformel zu testen. Die Variationen umfassten Omega-3-Fettsäuren, Zeaxanthin, Lutein und Beta-Carotin; die Studie ergab, dass bestimmte Kombinationen besser funktionieren können als andere.

Weitere Studien zeigen, dass Omega-3-Fettsäuren (einschließlich DHA), Kupfer, Lutein und Zeaxanthin für die Gesundheit der Augen unerlässlich sind.

In diesem Artikel betrachten wir die Evidenz für 10 nährstoffreiche Lebensmittel, um die Augengesundheit zu verbessern. Wir besprechen auch andere Tipps für gesunde Augen und Warnzeichen für die Augengesundheit.

Die zehn besten Lebensmittel für die Augengesundheit
Organisationen wie die American Optometric Association (AOA) und die American Academy of Ophthalmology (AAO) empfehlen auf der Grundlage der AREDS-Berichte weiterhin Nährstoffe für die Augengesundheit.

Die AREDS-Berichte unterstützen die folgenden 10 nährstoffreichen Lebensmittel:

1. Fische
Nahaufnahme der weiblichen braunen Augen
Die Aufrechterhaltung eines gesunden Lebensstils kann dazu beitragen, das Risiko von Augenproblemen zu verringern.
Viele Fische sind reich an Omega-3-Fettsäuren.

Ölige Fische sind Fische, die Öl in ihrem Darm und Körpergewebe haben, so dass ihr Verzehr einen höheren Gehalt an Omega-3-reichem Fischöl bietet. Zu den Fischen, die die vorteilhaftesten Mengen an Omega-3-Fettsäuren enthalten, gehören:

Thunfisch
lachs
Forelle
Makrele
Sardinen
Sardellenfilets
Hering
Einige Studien haben ergeben, dass Fischöl trockene Augen, einschließlich trockener Augen, die durch zu viel Zeit am Computer verursacht werden, umkehren kann.

2. Nüsse und Hülsenfrüchte
Nüsse sind auch reich an Omega-3-Fettsäuren. Nüsse enthalten auch einen hohen Anteil an Vitamin E, das das Auge vor altersbedingten Schäden schützen kann.

Zu den Nüssen und Hülsenfrüchten, die für die Gesundheit der Augen gut sind, gehören:

Walnüsse
Paranüsse
Cashewnüsse
Erdnüsse
Linsen
3. Saatgut
Wie Nüsse und Hülsenfrüchte sind auch Samen reich an Omega-3-Fettsäuren und eine reiche Quelle für Vitamin E.

Zu den Samen mit hohem Omega-3-Gehalt gehören:

Chiasamen
Leinsamen
Hanfsamen
4. Zitrusfrüchte
Zitrusfrüchte sind reich an Vitamin C. Genau wie Vitamin E ist Vitamin C ein Antioxidans, das von der AOA zur Bekämpfung altersbedingter Augenschäden empfohlen wird.

Vitamin C-reiche Zitrusfrüchte beinhalten:

Zitronen
Orangen
Grapefruits
5. Blattgrünes Gemüse
Blattgrünes Gemüse ist reich an Lutein und Zeaxanthin und ist auch eine gute Quelle für augenfreundliches Vitamin C.

Zu den bekannten Blattgemüsen gehören:

Spinat
Grünkohl
Kollagen
6. Karotten
Karotten sind reich an Vitamin A und Beta-Carotin. Beta-Carotin gibt Karotten ihre orange Farbe.

Vitamin A spielt eine wesentliche Rolle beim Sehen. Es ist Bestandteil eines Proteins namens Rhodopsin, das der Netzhaut hilft, Licht zu absorbieren.

Die Forschung über die Rolle von Beta-Carotin beim Sehen ist gemischt, obwohl der Körper diesen Nährstoff für die Herstellung von Vitamin A benötigt.

7. Süßkartoffeln
Süßkartoffeln sind wie Karotten reich an Beta-Carotin. Sie sind auch eine gute Quelle für das Antioxidans Vitamin E.

8. Rindfleisch
Rindfleisch ist reich an Zink, das mit einer langfristig besseren Augengesundheit verbunden ist. Zink kann helfen, altersbedingte Sehstörungen und Makuladegenerationen zu verzögern.

Das Auge selbst enthält einen hohen Zinkgehalt, insbesondere in der Netzhaut und dem die Netzhaut umgebenden Gefäßgewebe.

Fleisch wie Hühnerbrust und Schweinelende enthält ebenfalls Zink, jedoch in geringerem Maße als Rindfleisch.

9. Eier
Eier sind eine ausgezeichnete Quelle für Lutein und Zeaxanthin, die das Risiko eines altersbedingten Sehverlustes verringern können. Eier sind auch eine gute Quelle für die Vitamine C und E sowie für Zink.

10. Wasser
Es mag nicht verwundern, dass eine lebenswichtige Flüssigkeit auch für die Augengesundheit wichtig ist.

Viel Wasser zu trinken kann Dehydrierung verhindern, was die Symptome trockener Augen reduzieren kann.