Wie man rote Augen loswird

Es gibt viele Gründe, warum das Weiß der Augen rot wird. Wenn dies schmerzfrei geschieht, ist es oft nicht schlimm. Mit der häuslichen Pflege kann sie oft verhindert oder gelindert werden.
Andere Begriffe für rotes Auge, darunter “rosa Auge” und “blutunterlaufene Augen”. Reizungen, Blut im Auge oder entzündete Blutgefäße können dazu führen, dass das Auge rot erscheint.

Oft ist die Ursache nicht schwerwiegend, und Hausmittel können das Problem lösen. Manchmal gibt es eine schwerwiegendere Grundbedingung.

Ein Auge mit einem scharfen, schmerzenden oder pochenden Schmerz oder einem Schmerz, der als Reaktion auf Licht schlimmer wird, benötigt dringend medizinische Hilfe.

Andere Gründe, einen Arzt aufzusuchen, sind, wenn sich das Sehvermögen ändert oder es andere Symptome gibt. Zu den Symptomen, auf die man achten sollte, gehören Kopfschmerzen, Lichtempfindlichkeit, Krankheitsgefühl oder Erbrechen.

Was ist ein rotes Auge?
Geeignete Augentropfen
Geeignete Augentropfen können oft helfen, das Problem der roten oder rosa Augen zu lösen.
Rotes Auge bedeutet in der Regel, dass das Weiß der Augen blutunterlaufen erscheint. Dies geschieht aufgrund von Veränderungen in den Blutgefäßen, die die Membran liefern, die die Vorderseite des Auges bedeckt.

Die Bindehaut ist die Membran, die die Vorderseite des Auges bedeckt und die Augenlider auskleidet. Die Blutgefäße dieser Membran können sich erweitern, so dass die Augen gerötet erscheinen. Dies wird in der Regel verursacht durch:

Infektion, z.B. mit Bakterien
allergische Reaktion
Entzündung
Seltenere Probleme können auch dazu führen, dass das Auge rot wird, wie z.B. ein Druckanstieg im Inneren des Auges.

In den meisten Fällen ist die Ursache eine Konjunktivitis.

Hausmittel
Je nach Ursache kann das rote Auge oft zu Hause behandelt werden.

Hier sind einige Tipps.

Legen Sie regelmäßig eine kühle Kompresse auf die Augen, indem Sie saubere Watte oder ein Tuch in warmes oder kaltes Wasser tauchen und dann herausdrücken.
Vermeiden Sie Augen-Make-up oder wählen Sie hypoallergenes Augen-Make-up. Eine Reihe von hypoallergenen Produkten ist online erhältlich.
Verwenden Sie künstliche Tränen, die Sie online, im Freiverkehr oder in der Apotheke kaufen können.
Verwenden Sie Antihistaminika-Tropfen, wenn rote Augen z.B. aufgrund einer saisonalen Allergie auftreten. Diese können auch online gekauft werden.
Wenn Sie planen, Augentropfen zu verwenden, sprechen Sie zuerst mit einem Arzt, da einige Tropfen die Rötung verstärken können.

Um zu verhindern, dass rote Augen beginnen oder sich verschlechtern:

Vermeiden Sie Rauch, Pollen, Staub und andere Auslöser.
Tragen Sie keine Kontaktlinsen, bis sich das rote Auge aufgelöst hat.
Reinigen Sie die Linsen immer gründlich und verwenden Sie keine Einweglinsen wieder.
Waschen Sie Ihre Hände regelmäßig und vermeiden Sie es, die Augen zu berühren, um Infektionen zu vermeiden.
Waschen Sie regelmäßig Kleidung, Kissenbezüge und Handtücher.
Baden oder Duschen vor dem Schlafengehen oder nach dem Eintreten von außen, wenn Sie eine saisonale Allergie haben.
Tragen Sie eine Sonnenbrille, um die Augen vor Pollen oder Staub zu schützen, wenn Sie draußen sind.
Konjunktivitis (rosa Auge)
Konjunktivitis bedeutet Entzündung der Augenoberfläche und hat mehrere Ursachen.

Bakterielle oder virale Konjunktivitis: Es gibt oft eine Entlastung. Diese Entladung ist in Fällen mit Bakterien oft klebriger. Es kann durch Abwischen geschlossener Augenlider mit Wasser oder einer Kompresse gelindert werden. Verwenden Sie niemals die gleiche Kompresse auf beiden Augen.

Wenn die Symptome nach einer Woche noch vorhanden sind, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Wenn die Ursache bakteriell ist, können Sie antibiotische Augentropfen benötigen.

Erkältung oder Grippe: Diese können mit einer infektiösen Konjunktivitis verbunden sein. Diese Art von rotem Auge breitet sich in der Regel schnell aus und betrifft beide Augen.

Allergie: Saisonale Allergien können die Augen betreffen, z.B. eine Allergie gegen Pollen oder Tiere.

Irritation: Dies kann beides sein:

körperliche Reizung, eventuell verursacht durch einen Gegenstand im Auge
Chemikalie, z.B. nach dem Schwimmen in einem chlorierten Becken
Die meisten Fälle von Konjunktivitis werden ohne ärztliche Hilfe behoben.

Ein Arzt kann antibakterielle Augentropfen verschreiben, aber diese werden nicht helfen, wenn die Ursache viral ist.

Allergien können sich mit Medikamenten verbessern. Einige Antihistaminikatabletten und Augentropfen für Allergien benötigen kein ärztliches Rezept.

Andere Ursachen und Behandlungen
Andere häufige Erkrankungen können zu roten Augen führen. Die Augenoberfläche ist nicht immer gerötet, aber die größere Augenpartie kann rot erscheinen.

Blepharitis
Zu den Symptomen gehören Juckreiz, Rötungen, Abblätterungen und Krustenbildung am Rand der Augenlider. Dies ist eine häufige Form der Entzündung, die auf Bakterien oder Probleme mit den Drüsen unter den Augenlidern zurückzuführen ist.

Es kann ärztliche Hilfe benötigen, um Komplikationen zu vermeiden.

Stye
Eine rote Beule erscheint im Augenlid, meist aufgrund einer bakteriellen Infektion. Styes sind manchmal mit Blepharitis verbunden.

Eine warme Kompresse kann drei- bis viermal täglich für eine Woche angewendet werden. Dies wird dazu beitragen, die Poren im Augenlid zu öffnen.

Chalazion
Dies ist eine Beule, die dazu neigt, weiter hinten vom Rand des Augenlids entfernt zu liegen als ein Schweinestall. Es wird nicht durch Bakterien verursacht, sondern durch die Blockade einer Drüse im Augenlid.

Die Behandlungen und die häusliche Pflege sind ähnlich wie bei Bindehautentzündungen, einschließlich warmer Kompressen.

Ein Stil oder eine Chalazion sollte nicht gequetscht werden. Sie können nach der Heimbehandlung verschwinden. Wenn sie nicht verschwinden, benötigen sie möglicherweise eine medizinische Behandlung, wie z.B. eine antibiotische Salbe oder eine Steroidinjektion.

Ein Augenarzt kann l chirurgisch entfernen.